Checkliste Immobilienkauf:
Was beachten beim Hauskauf in Spanien?

Möchten Sie eine Immobilie oder ein Grundstück in Spanien am Meer kaufen? Wir zeigen ihnen mit unserer Checkliste Immobilienkauf, worauf Sie achten müssen.

Warum die Checkliste Immobilienkauf für Käufer wichtig ist

Der spanische Immobilienmarkt ist zurzeit wegen seiner vorteilhaften Klimazonen und seiner günstigen Einkaufspreise ein El Dorado für sonnenhungrige Immobilienkäufer. Wer in Spanien eine Immobilie am Meer kaufen und dort den Urlaub verbringen oder für immer wohnen möchte, sollte wissen, was beim Immobilienkauf zu beachten ist, damit sich dieser nicht in einen Albtraum verwandelt. Hier finden Sie unsere Tipps und Hinweise:

Checkliste Immobilienkauf für Immobilien in Spanien am Meer

  • Klären Sie vorerst ab, ob ihr Makler im Auftrag der Besitzer oder des Einkäufers handelt. Die zweite Variante, zu der auch unsere Plattform gehört, ist für Sie die bessere, da der Makler dann in erster Linie ihre Interessen vertritt. Für Sie entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten. Siehe Referenzen

  • Legen Sie fest, für welchen Zweck Sie ihre Immobilie kaufen wollen. Möchten Sie eine Ferienimmobilie für gelegentliche Urlaube in Spanien kaufen oder möchten Sie in Spanien überwintern oder nach Spanien auswandern? Denn die Kriterien für die Immobiliensuche für einen Daueraufenthalt oder für das Überwintern unterscheiden sich von den Kriterien für den Kauf einer Ferienimmobilie. Diese Kriterien sollten Sie kennen, damit ihr Aufenthalt und ihr Leben hier in Spanien den klimatischen Gegebenheiten und ihren Vorstellungen und Wünschen optimal entsprechen.

  • Sowohl Langzeiturlauber, Überwinterer als auch ständig hier lebende Residenten haben im Winter ein ausgeprägtes Wohlfühlbedürfnis. Was bedeutet dies für die Kriterien beim immobilienkauf? Wählen Sie eine Immobilie mit ausgerichteter Südlage für Terrasse, Pool und Räume ihres täglichen Lebens. Möglichst Sonne von 11 Uhr morgens bis 6 Uhr abends, abgestimmt auf die spanische Winterzeit, und möglichst in sturm- und windgeschützter Lage. Das sind Lagen in denen Sie sich auch im Winter wohlfühlen.

  • Die Wintermonate, auch an der Küste, ziehen sich lange hin, mit kühlen nächtlichen Temperaturen und hoher Luftfeuchtigkeit. Sie brauchen eine Heizung für das Wohlbefinden. Die Süd-West-Sonnenterrasse ermöglicht Ihnen ein behagliches Leben über viele Stunden der Wintertage, da Regenschauer an der Costa Blanca äußerst selten sind. 

  • Eine Immobilie in unmittelbarer, flacher Lage zum Meer kann auch Nachteile mit sich bringen. Wer direkt am Meer leben möchte muss sich überlegen, ob er mit der höheren Feuchtigkeit außerhalb und innerhalb seiner Immobilie und mit dem stärkeren Wind leben kann.

  • Fakt ist dass der angestrebte ständige Blick auf die Küste und das Meer sich im Gewohnheitsempfinden der Zeit verliert. Residenten stellen mit der Zeit fest, dass auch der gelegentliche Besuch der Küste immer wieder zum besonderen Erlebnis werden kann. Die täglich notwendigen Bedürfnisse der hier lebenden Küstenbewohner werden hingegen immer wichtiger.

  • Dazu gehört in erster Linie eine altersgerechte möglichst barrierefreie Bauweise. Zu viele Treppenstufen können im Alter zur Gefahr werden. Kaufen Sie eine Immobilie, in der Sie oder ihr zukünftiger Käufer so lange wie möglich leben können. Das erhöht auch den Wiederverkaufswert ihrer Immobilie.

  • Ob Sie sich in ihrer Immobilie wohlfühlen hängt außerdem von ihren Nachbarn ab. Wo auch immer möglich erkundigen sie sich nach ihren Nachbarn und lernen Sie diese nach Möglichkeit kennen!

 

 

 

Passende Immobilie von ortskundigem Makler suchen lassen

Wer sich an der Küste nicht sehr gut auskennt, tut gut daran, seine Immobilie nach seinen ureigenen Kriterien von einem ortskundigen Makler suchen zu lassen. So lassen sich auch rechtliche Fallstricke vermeiden. Sie können so in Ruhe die einzelnen vor- und Nachteile gegeneinander abwägen und den für Sie passende Immobilie finden. Für diesen Service erheben wir keine Gebühren. Sie sparen dabei Ärger, Zeit und Geld ein.